Sonntag, 11. Februar 2018

Rätsel



Wer weis, was das ist?



Ein Teilstück
Ein komplettes Teil......
mit einem faszinierendem Innenleben das leider kaputtging. Den ganzen Sommer das
Treiben unter einem Dachvorsprung mit Argwohn beobachtet. Bei einem einstöckigem
Haus ist das Dach ja nicht weit entfernt und die Tierchen sind hinter einer Holzverschalung verschwunden.
Anfangs hielten wir die Tierchen ja für einfache Wespen, bei genauerem Hinsehen waren sie aber
mehr als doppelt so groß wie Wespen: HORNISSEN oh mein Gott.
Lange nicht so aggressiv wie Wespen und gehen auch nicht auf essbares und Getränke oder Eis. Solange man Abstand
hält sind sie ganz friedlich. Wenn der Frost kommt gehen fast alle ein und übrig bleibt nur die Königin die sich im nächsten
Frühjahr ein neues Nest für ihren Staat baut. 
Diese Tiere stehen genauso wie Wespen unter Naturschutz und man kann erst im Winter das Nest entfernen.
Hinter der Holzverschalung sieht man natürlich nicht, welche Ausmaße das Ganze hat . Also vorsichtig die Holzverschalung
abmontiert und das kam zum Vorschein. Auf dem letzten Bild sieht man rechts oben ein graues Teil, das ist zum Vergleich ein verlassenes Wespennest.
Man sagt die Insekten und Bienen sterben aus. Das kann ich nicht bestätigen, weil bei uns jedes Jahr ein anderes Flügeltier sein Nest baut. einmal hatten wir eine Marienkäfer-Invasion die dann in ganzen Trauben im Mülltonnenhaus überwinterten, das Jahr darauf ein Wespennest im Speicher von der Größe eines Umzugskartons.
Bin ja mal gespannt, wer dieses Jahr zur Untermiete einzieht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen